TOURISMUS | Update: Saas-Fee Bergbahnen gehen in die Verkaufsoffensive Saas-Fee will 100000 Saisonabos verkaufen – Walliser Bote 21.10.16

0
614

Quelle: https://www.1815.ch/news/wallis/aktuell/saasabo/

Bergauf den ganzen Winter für 222 Franken. Dafür müssen bis Ende November 100000 Kunden „anbeissen“.

HANDOUT – Bergbahn Felskinn in Saas-Fee. (PHOTOPRESS/Saas-Fee)

Saastal. Die Saastal Bergbahnen bewerben ihre Aktion der Saison-Skipässe für 222 Franken in Zusammenarbeit mit der Mountain Marketing AG, die in österreichischer Hand ist. Es wird der Vorwurf erhoben, dass diese Firma die während der Aktion gewonnenen Datensätze fünf Jahre lang bewirtschaften darf.

Die Bergbahnen Saas-Fee planten am Sonntag die wohl bisher grösste Marketing-Aktion des Unternehmens zu lancieren. Bis zum Saisonstart sollen 100 000 Abos zu 222 Franken verkauft werden. Die Nachfrage scheint so hoch zu sein, dass das Unternehmen die Aktion bereits gestartet hat.   

Der Preis entspricht in etwa dreieinhalb Tageskarten, also jenem Skipass, den man am meisten verkauft. Zum Vergleich: der 7-Tagespass kostet 419 Franken, der 14-Tagespass gar 656 Franken. Gestartet wird die Aktion, bei der man unter anderem Partner wie die Post, Ochsner Sport, die BKW oder Provins mit im Boot hat, am kommenden Sonntag mit umfangreichen Inseraten in der Sonntagspresse. Unter anderem kauft man die halbe Auftakt-Seite des Sportteils des «Sonntagsblick». Weiter wird man natürlich auch aktiv die sozialen Medien nutzen und alle Verkaufskanäle im Internet. Die Saas-Fee Bergbahnen wenden einen grossen Teil ihres Werbebudgets für die Aktion auf.WERBUNG

Startschuss bereits gefallen

Durch das wohl enorme Echo der Bevölkerung hat Saas-Fee die Aktion bereits heute gestartet. Drei Tage früher als geplant stehen die Abos auf der Internetseite zum Kauf. Eigentlich hätte die Aktion ab kommenden Sonntag lanciert werden sollen.

Bezahlen muss man sie aber erst, wenn 100 000 Kunden mitmachen. Das soll spätestens am 27. November 2016 so weit sein. Geht jemand bis zu diesem Datum bereits nach Saas-Fee skifahren, muss er eine Tageskarte kaufen. 50 Prozent der Tageskarte erhält er zurück, falls bis Ende November 100 000 Saisonabos bestellt sind und die Aktion zustande kommt. Gestern wurde erst das Personal informiert, am Abend dann auch die Leistungsträger und die Bevölkerung. Die Aktion soll «auf ein sehr gutes Echo» gestossen sein.hbi21. Oktober 2016, 06:00

Unter der Aktionswebseite «we-make-it-happen.ch» bietet die Mountain Marketing AG ein Sonderangebot an, das sich auf die Saison-Skipässe der Saastal Bergbahnen bezieht. Aufgefordert werden sowohl potenzielle Skigäste als auch die Hoteliers und Pistenbetreiber der Region, bis zum 27. November 99999 Skipässe zu kaufen, um vom Aktionspreis von 222 Franken pro Saisonkarte profitieren zu können.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein