Rainer Flaig

0
1760
rainer flaig, ceo bergbahnen saas-feeKameradatum: 2010:04:19 14:19:58

Bergbahn-Experte wechselt von Saas Fee nach Andermatt

Der bislang in Saas-Fee tätige Rainer Flaig wird neuer CEO der Andermatt- Sedrun Sport AG. Er übernimmt die Position von Silvio Schmid.

Rainer Flaig. Bild: zvgBild: zvg

Der bislang in Saas-Fee tätige Rainer Flaig wird neuer CEO der Andermatt- Sedrun Sport AG. Der 56-Jährige führt seit 2010 die Saastal Bergbahnen AG. Vorher war er als CEO der Lenzerheide Bergbahnen AG sowie als CEO der Pilatus Bergbahnen AG tätig. Der ausgebildete Maschinenbau- und Wirtschaftsingenieur verfügt über ein Executive MBA der Universität St. Gallen. Der genaue Zeitpunkt des Arbeitsantrittes ist noch offen. Er übernimmt die Position von Silvio Schmid, der nach Vollendung der Skigebietsverbindung Andermatt-Sedrun andere Aufgaben und eine neue Position im Unternehmen übernehmen wird.

Rainer Flaig hat in Saas-Fee die viel beachtete Aktion «Wintercard für 222 Franken» lanciert, die zu einem Paradigmenwechsel im Pricing in der Bergbahnbranche  geführt hat. Samih Sawiris, Verwaltungsratspräsident der Andermatt-Sedrun Sport AG, sieht grosses Potential für die SkiArena Andermatt-Sedrun: «Rainer Flaig hat in Saas-Fee bewiesen, dass er den Markt gut einschätzen kann und mit innovativen Massnahmen ein Produkt erschaffen hat, das nicht nur mehr Gäste ins Skigebiet gebracht hat, sondern von dem die ganze Destination profitieren konnte.» (htr/og)

SkiArena Andermatt-Sedrun
Die SkiArena Andermatt-Sedrun ist mit über 120 Pistenkilometern und 22 Anlagen das grösste Skigebiet der Zentralschweiz und erstreckt sich bis auf den fast 3000 Meter hohen Gemsstock sowie über den Schneehüenerstock und den Oberalppass bis ins bündnerische Sedrun. Ab Winter 2018/19 ist die Verbindung von Andermatt nach Sedrun durchgehend befahrbar.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein